EN ISO 13982-1:2004/A1:2010

Schutzkleidung gegen feste Partikel.
Diese Norm legt die Leistungsanforderungen an Chemikalienschutzkleidung fest, die für den gesamten Körper einen Schutz gegen Luft-getragene feste Partikeln gewährt. Um die Anforderungen am Arbeitsplatz zu erfüllen, ist ggf. weitere Schutzausrüstung wie zusätzliche Kopfbedeckung, Handschuhe, Stiefel, Sichtschutz oder Atemschutzausrüstung erfoderlich.