EN 342:2004

Kleidung zum Schutz gegen Kälte.

Die Kleidung bietet  durch Wärmeisolation und Atmungsaktivität Schutz bei kalter Umgebung. Kaltes Klima ist durch eine Kombination aus Schweiß und Temperaturen unter -5°C charakterisiert. EN 342 gibt den Wert der
resultierenden Grundwärmedämmung für einen Träger an. Sie gibt die niedrigste Temperatur an, bei der der Körper bei geringer und mittlerer körperlicher Aktivität einen thermisch neutralen Zustand unendlich (8
Stunden lang) halten kann. Außerdem gibt sie die niedrigste Temperatur an, bei der der Körper bei geringer und mittlerer körperlicher Aktivität 1 Stunde lang akzeptabel kühl gehalten wird.

a)  Das Kleidungsstück bietet Wärmedämmung  
b)  Wärmedämmung im Stand (optional)  
c)  Luftdurchlässigkeit (1 bis 3)
d)  Schutzwirkung gegen Wasserdurchlässigkeit (optional)