EN 14404:2004+A1:2010

Knieschutz für Arbeiten in kniender Haltung

Knieschutz vom Typ 1 wird am Bein befestigt und ist von anderer Kleidung unabhängig.

Knieschutz vom Typ 2 sind Kniepolster aus Schaumstoff oder einem anderen Einlagematerial, die an den Hosenbeinen in Taschen befestigt oder dauerhaft mit der Hose verbunden sind.

Knieschutz vom Typ 3 wird nicht am Körper befestigt, sondern vom Anwender vor Arbeitsbeginn an der gewünschten Stelle positioniert.

Knieschutz vom Typ 4 Für den Schutz von einem oder beiden Knien - Teil einer Vorrichtung mit zusätzlichen Funktionen wie z. B. eines Rahmens als Aufstehhilfe oder eines Kniesitzes.

Leistungsstufen

Leistungsstufe 0: Nur zur Verwendung auf ebenen Böden geeignet.

Leistungsstufe 1: Knieschutz, der für Arbeiten auf ebenen oder unebenen Bodenoberflächen geeignet ist und Schutz gegen Durchstich bei einer Kraft von mindestens 100 ±5 N bietet.

Leistungsstufe 2: Für Arbeiten auf ebenen oder unebenen Bodenoberflächen unter schwierigen Bedingungen geeignet und Schutz gegen Durchstich bei einer Kraft von mindestens 250 ± 10 N.